NO!art + KÜNSTLER + AKTUELL + ÜBER UNS + MANIPULATION DE | EN
Frederica de Ruvo | NO!art  homepage VOR  WEITER  INDEX
Ausstellung mit Frederica de Ruvo suchen und finden im NO!art-Archiv

Magazin VORTEX #6

Veranstaltung zur Feier der Herausgabe des neuen Magazins,
arrangiert von STEVEN MARCATO und LE WONDER

124 Avenue Gallieni | Bagnolet/Frankreich | 27. - 30. September 2016

Poster

Dank an alle, die an diesem Projekt teilgenommen haben: Guillaume Soulatges / Sylvain Havec / JM Bertoyas / Jon Vaughn / Kinga Sofalvi Alexandre Bavard / Rachid Bulbien / Spé George Tourlas / Goupil Acneique Tip Otop / Gaelle Loth / Pablo Dalas Félicité Landrivon / Nelio Riga / THTF Zilbadboy / Federica de Ruvo / Chloé Fournier Rémy Mattei / Hugo Charpentier Elise Kobisch-Miana / Marthe Jung / Hospice Pepa / Louis Danjou / Paul Loubet / Katja Bot Ivan14 / Lisa Signorini / Stéven Marcato
PERFORMANCE "BULKY" D'ALEXANDRE BAVARD

Wonder/Liebert - Bagnolet (2016-2019): Ende 2016 musste das Wonder-Kollektiv umziehen und besetzte das (2019 zerstörte) Liebert-Gebäudekomplex in der 124 Avenue Gallieni in Bagnolet. Das Gebäude befindet sich im Herzen eines Viertels, das Handwerker, Diskotheken, Bars, Hotels und den Flohmarkt von Montreuil vereint.

Wonder/Liebert Gebäude

Wonder/Liebert hat eine Fläche von ca. 7.000 qm. Es besteht aus 4 Stockwerken (je 1.800 qm) und einem Parkhaus mit 56 Stellplätzen (1.200 qm). Später, Ende 2017, bezieht das Kollektiv auch das angrenzende Grundstück mit einer Industriehalle und einem kleinen Haus (4.000 qm). Der Eigentümer des Gebäudes und der Halle ist Novaxia.

Für dieses neue Projekt organisierte sich das Kollektiv selbst und richtetete eine einzigartige Verwaltung ein, die auf der Autonomie der Produktionswerkstätten basiert. Die Workshops sind wie folgt verteilt:

Im Keller befinden sich die Skulpturen und Rohmaterialien, sowie die Tonstudios.
Im Erdgeschoss die Holz- und Metallbauwerkstatt, die Galerie und das Büro der Vereinigung.
Im ersten Stock befinden sich das Bildzentrum (Siebdruck und Druck), das Tätowierstudio und die Zimmer der vorübergehenden Bewohner.
Im 2. Stock gibt es private Werkstätten wie das Kino, Malereiwerkstätten, eine Schmuckwerkstatt und ein Büro, in dem Kuratoren, Journalisten und Dichter arbeiten.
Der 3. Stock ist den Räumen der Gründer gewidmet, die hier vor Ort wohnen.
Im 4. Stock gibt es ein Restaurant (auch eine Gemeinschaftsküche), das sich auf eine große Terrasse zur Ringstraße hin öffnet. Hier befindet sich auch der Radiosender Wonder: Viziradio.

Das Liebert in Bagnolet hatte das Wonder-Kollektiv zwischen 2016 und 2019 besetzt.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Le_Wonder
 

line
© https://frederica.no-art.info/de/ausstellungen/2016_vortex.html